Wer sich eine Gesichtsmaske selber machen möchte, kann es doch mal mit der Papaya Maske probieren. Diese Gesundheitsfrucht aus den Tropen ist ein wahrer Alleskönner: sie hilft beim Abnehmen, bei Verdauungsproblemen und kann Entzündungen lindern. Eine Maske mit Papaya stärkt die Elastizität der Haut, glättet die Haut und wirkt so gegen Falten. Es hilft weiters abgestorbene Hautzellen zu lösen, damit die Poren nicht mehr verstopft sind. Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass sie Sommersprossen oder Sonnenflecken bleichen kann. Hier haben wir ein Rezept für eine wunderbare Papaya Maske:

Selbstgemachte Papaya Maske

Was dazu benötigt wird

  • 1 Papaya
  • 4 EL Milch
  • 1 EL Joghurt
  • 1 TL Honig

Anleitung

Zuerst das Fruchtfleisch aus der Papaya zu einem Brei pürieren und mit der Milch, dem Honig und dem Joghurt zu einer feinen Masse rühren. Jetzt kann kann man die Maske auf Gesicht, Hals und/oder Dekolleté auftragen und für 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen.