Es gibt unzählige Studien über die Bienen, diese wunderbaren Insekten die uns immer wieder staunen lassen: sie sind vom Aussterben bedroht, und wenn das passieren sollte, würde dies Auswirkungen für das ganze Ökosystem haben, weil sie für die Bestäubung bestimmter Pflanzen zuständig sind, die sich sonst nicht fortpflanzen könnten. Heute schlagen wir euch eine kuriose Konstruktion vor, die den Zweck hat, die Honigproduktion zu vereinfachen, indem sie einen Bienenstock in eine kleine Fabrik umwandelt. Ihr müsst euch eine Bienenkiste besorgen (ihr könnt sie aber auch selbst anfertigen) und Glasbehälter, die Deckel mit Doppel-Verschluss haben. via: instructables.com

1. Bereitet den Deckel eurer Bienenkiste vor und zeichnet die runden Deckel der Glasbehälter drauf

image: Youtube

2. Macht dann die Löcher mit Hilfe einer Bohrmaschine.

image: Youtube

3. Nehmt die Seite des Deckels mit Gewinde und schmiert Kleber auf den Rand.

4. Fixiert den Deckel auf den Verschluss der Bienenkiste. Drückt solange bis der Deckel stabil wirkt.

5. Nun schraubt ihr die Glasbehälter an, ohne dabei die Öffnung mit dem zweiten Teil des Deckels zu verschließen.

image: Youtube

6. Legt den Deckel auf die Bienenkiste und deckt ihn mit einer Holzkiste ab, sodass die Bienen in Ruhe arbeiten können.

image: Youtube

7. Die Bienen werden die Waben in den Behältern bauen, und dort werden sie den Honig produzieren.

ADVERTISEMENT

8. Wenn der Honig fertig ist, muss man einfach das Glas abdrehen und es von den Bienen befreien. Vergesst nicht, den Wachs zu entfernen!

Hier das Video, das den ganzen Bauvorgang erklärt!