Wenn die Muskeln streiken..

Jeder kennt es vom Hörensagen und die meisten hatten es selber schon einmal: Muskelkater. Man muss sich nur beim Sport ein wenig zu sehr belastet haben und schon passiert es. Es bilden sich fiese kleine Risse in den Muskeln, die sich nach und nach mit Wasser füllen, was zu einem sehr unangenehmen Ziehen bei erneuter Belastung, einige Stunden nach der Anstrengung sorgt.

Um den unangenehmen Schmerz wieder loszuwerden oder gegen ihn anzugehen, kann man einiges machen. Hier einige Tipps.

01-Erstens sollte man vor dem Sport um die Muskeln zu schützen Magnesiumpräparate zu sich nehmen. Diese gibt es als Kapseln oder auch zum Auflösen in Wasser als Brausetabletten.

02-Ist es dann passiert und der Muskelkater bahnt sich doch an, hilft alles was die Durchblutung anregt um das in den Muskeln eingelagerte Wasser wieder loszuwerden.

03-Folgende Anleitung hilft bei bereits bestehendem Muskelkater Abhilfe: Als erstes sollte man heiß baden um die Muskeln zu entspannen. Dann braucht die Durchblutung wieder Anregung, was durch Wechselduschen am besten gelingt.

04-Wichtig ist es auch viel zu trinken -am besten Wasser- und sich in regelmäßigen Abständen -ohne Überanstrengung- zu bewegen. Dann ist der Muskelkater ganz bald überstanden.