Hühnersuppe ist ein vielseitig anwendbares Hausmittel gegen Krankheiten aller Art. Bei  Husten, Schnupfen, Erkältung und Fieber hat sicherlich jeder schon mal Oma’s oder Mama’s Hühnersuppe kosten dürfen. Auch bei Frauen, die sich im Wochenbett befinden, wird der tägliche Verzehr von Hühnersuppe empfohlen, da sie den Selbstheilungsprozess unterstützen und fördern soll.  Schon die alten Chinesen schworen auf dieses Hausmittel, natürlich sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen, falls die Symptome nicht abklingen.

Tipp: Verzehren Sie möglichst eine frische Suppe, keine Fertigprodukte, da in diesen viele ungesunde Zusatzstoffe, Süßungsmittel und Konservierungsstoffe enthalten sind.

Rezept Hühnersuppe

Zutaten

  • Teile vom Huhn, wie z.B. Keulen, oder Schenkel
  • 1 Bund Suppengrün
  • evtl. Suppennudeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • evtl. Vegeta

Anleitung

Das Fleisch mit etwas Öl in einen heißen Topf geben und ein wenig anbraten. In der Zwischenzeit das Suppengrün klein schneiden und auch ein wenig anbraten. Nun das Fleisch und Gemüse mit Wasser auffüllen, so dass alles gut bedeckt ist. Die Suppe für ca. 30 bis 60 Minuten leicht kochen lassen, bis sich das Fleisch gut vom Knochen löst. Jetzt das Fleisch rausnehmen und vom Knochen lösen und nur das Fleisch wieder in die Suppe geben. Zum Schluss noch ein paar Suppennudeln mitkochen, gut mit Salz, Vegeta und Pfeffer würzen und noch heiß servieren.