Nach einem langen Arbeitstag gibt es nichts Schöneres als zu entspannen. Eine Idee für Wellness zuhause ist ein Schokoladenbad.

Welche Wirkung hat Schokolade auf den Körper?

Schokolade ist ein Geschenk für die Seele. Nicht nur der Verzehr, sondern auch der Geruch besänftigt uns und macht zudem glücklich. Durch ein Schokoladen-Bad atmen wir nicht nur die wohltuenden Dämpfe ein, das braune Element pflegt auch unsere Haut und macht sie geschmeidig.

In spezieller Badeschokolade ist nicht nur Kakaobutter, sondern auch Shea Butter enthalten. Diese reinigt die Haut sanft und ist eine Labsal für Körper und Geist.

Anwendung: einfach ein Stückchen Bade-Schokolade von der Tafel brechen und in das wohltemperierte Badewasser geben. Bei einer Temperatur von ca. 38° Grad schmilzt die Bade-Schokolade hervorragend. Da die Schokolade wie ein Feuchtigkeitsspender für die Haut wirkt, fühlt man sich bereits nach dem Bad gepflegt und eingecremt. Die Haut wird schon während des Bades mit wichtigen Nähr- und Pflegestoffen versorgt und erspart somit die Nachpflege. Nicht nur für sich selbst als Geschenk geeignet, sondern als Präsent für Familie oder Freunde eine schöne Idee.

Verschiedene Schokoladensorten für das Badevergnügen finden sich zum Beispiel bei DaWanda wieder.

Rezept für ein selbst gemachtes Schokoladenbad

Was dazu benötigt wird

  • 500 ml erwärmte Milch
  •  mit 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Honig

Anleitung

Verrühre die erwärmte Milch mit dem Kakaopulver und dem Honig. Die Schoko-Mischung wie Badezusatz ins heiße Wannenbad gießen. Licht dimmen und genießen!